Frankreichs FN: Wurde Jean-Marie Le PEN absichtlich falsch übersetzt?

Peinlich! Deutsche Medien befragten am Wahlabend zur EU-Wahl vermeintliche “Experten”, die den historischen Erfolg der zur stärksten Partei Frankreichs aufgestiegenen Partei Front National erklären sollten. Doch schon beim Namen “Le PEN” entpuppten sich die “Experten” als Personen, die nicht mal den Namen Le PEN richtig aussprechen können! Offenbar  haben Sie also noch nie selbst mit Le PEN gesprochen. Sie sprachen den Namen “Le PEN” nämlich nach dem schulmäßigem französisch aus – und damit  falsch: Die Politikerlegende, der Gründer und Ehrenvorsitzende des Front National, Jean-Marie Le PEN stammt nämlich aus der Bretagne, und somit wird sein Name “bretonisch” ausgesprochen, also ohne Nasal-Laut. Lies den Rest dieses Beitrags

EU-Wahl: Der Sieg der Europafreunde weckt Hoffnungen

Am Wahlabend des 25.5.2014 herrschte  neben der ständig vorhandenen Ratlosigkeit nun auch noch eine Schockstarre bei den etablierten Parteien.  Nicht Sie selbst, die Feinde Europas, nicht Sie, die diese EU-Diktatur um jeden Preis erhalten wollen, sondern diejenigen, die Europa von der EU-Diktatur befreien wollen, haben bei der Wahl zum Parlament des Kunststaates EU  einen Sieg errungen.  Ob in den Niederlanden oder Österreich, ob in Ungarn oder in Polen. In vielen Ländern deutliche Siege für heimatliebende Parteien.  In Frankreich siegte der Front National mit 25,4% der Stimmen, in Ungarn holte die Fidesz-Partei von Ministerpräsident Orban über 50%.  In England und in Dänemark wurden ebenfalls EU-feindliche Kräfte zur stärksten politischen Kraft.  In Österreich und in Italien holten die FPÖ und die Lega Nord weitere Mandate. Lies den Rest dieses Beitrags

EU-Wahl: PRO Bewegung BAYERN gratuliert der FPÖ

17:00 Uhr, die erste Hochrechnung aus Österreich ist da. Es deutet sich ein Siegeszug der Patrioten an. Die FPÖ hat um mehr als 7% hinzugewonnen und kommt auf derzeit 20,1%. Sie ist der klare Wahlgewinner. Die PRO Bewegung BAYERN gratuliert der Freiheitlichen Partei Österreichs zu diesem tollen Ergebnis. Hoffentlich stabilisiert sich das Ergebnis, dann kann die FPÖ die doppelte Anzahl von Mandataren ins Parlament schicken, nämlich genauso viel wie die europafeindlichen Sozialdemokraten.

EU-Wahl ohne %-Hürde: Deine Stimme gegen die Feinde Europas!

 

pro nrw(pro NRW wählen) Alle treten sie wieder an: Die rechten Parteien, wie AFD(“Nachfolger Fdp”)und die CDU/CSU. Die linken wie die Grünen und die SPD. Mit ihrer pro-EU Ausrichtung, die all diese Parteien im Grunde vereint, schaden Sie dem europäischen Gedanken und können mit Fug und Recht als “Europafeinde” bezeichnet werden. Mit den geplanten Vereinigten Staaten von Europa wollen Sie Europa kaputt machen! Wir, die PRO Bewegung BAYERN sind  Freunde Europas, und  wir verachten – im Gegensatz zu den etablierten Parteien – diese EU! Lies den Rest dieses Beitrags

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 198 Followern an