Blog-Archive

Bayrische Kandidaten für die Bundestagswahl 2013 gewählt

Die bayrischen Mitglieder der Bürgerbewegung pro Deutschland haben am gestrigen Samstag eine Landesliste für die Wahl zum Deutschen Bundestag 2013 aufgestellt. Die Liste wird angeführt von dem 32-jährigen Münchner Kaufmann Stefan Werner. Auf Listenplatz 2 kandidiert der 52-jährige Wirtschafts- und Finanzredakteur Uwe Görler. Den dritten Platz belegt die 1946 in Schlatzendorf geborene Inge Schmidt. Auf Listenplatz 4 kandidiert der in Lechbruck am See im Allgäu wohnhafte 69-jährige Diplom-Ingenieur Jürgen Krampitz. Lies den Rest dieses Beitrags

Nach Rechtschreibreform soll nun die deutsche Schreibschrift abgeschafft werden

Sprache ist der Schlüssel zum Denken überhaupt, sie formt und sozialisiert uns als Menschen, ermöglicht die Kommunikation mit unseren Mitmenschen. Sprache ist aber weit mehr, sie ist kulturelles Gedächtnis einer jeden Nation und identitätsstiftend. Der Zustand und Umgang mit der eigenen Sprache verrät auch sehr viel über den Zustand einer Nation.

Und mit unserer deutschen Sprache steht es nicht gerade zum Besten. Immer mehr deutsche Wörter werden durch Anglizismen ersetzt. Auf allen Sendern nimmt man nicht an einer Diskussionssendung teil sondern „talkt“, man trifft sich am „Meeting Point“, trinkt zwischendrin einen „cafe to go“ oder „chillt“. In sozialen Netzwerken oder elektronischen Übermittlungssystemen wie sms verzichtet man auf Groß- und Kleinschreibung, es wird geschrieben, wie man gerade möchte. Lies den Rest dieses Beitrags

Deutscher Bundestag im freien Fall in die Verfassungskrise!

503090_r_k_b_by_altmann-indigo-ray-mousewrites_pixelio_de*Gastbeitrag eines Bürgers* Der Deutsche Bundestag betreibt scheibchenweise die Auflösung unseres Nationalstaates und seiner demokratischen Grundorientierung. Immer wieder ignoriert der Bundestag ganz massiv den Mehrheitswillen der Bürger in Deutschland. Zuletzt durch seine Zustimmung zum völlig undemokratischen und gefährlichen Lissabonvertrag und der unendlichen Haftungsübernahme für Schulden, die kriminelle Banken und verantwortungslose Regierungen in EU-Mitgliedsländern verursacht haben. In der EU fordern Politiker und Zentralbänker immer lauter den“ EU-Putsch“ :Sie fordern ohne Bürgerbeteiligung und über eine “Gemeinsame- Europäische- Gesamtschulden-Union“ die Auflösung der europäischen Nationalstaaten zu erzwingen. Wenn Minister Schäuble schon öffentlich davon spricht,dass er sich die baldige Realisierung eines “Gemeinsamen Europäischen Gesamtschuldenstaates“ vorstellen kann, ist die rote Linie weit überschritten hin zum „Putsch gegen das eigene Volk” und zum Staatsverrat. Lies den Rest dieses Beitrags

Scharia im Bundestag: Wer integriert hier wen?

Ohne Kommentar:

http://www.bundestag.de/ar/

daher:

JETZT bei der Bürgerbewegung pro Deutschland mitmachen! >>HIER<<

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 207 Followern an